Photoshopped: Wo kauft man eigentlich Leistungsschutzrecht?

Dieser Beitrag von Markus Beckedahl auf Netzpolitik.org und dieser Tweet von et_al_ haben mich zu einer kleinen Photoshop-Bastelei inspiriert. Wo kauft ein mächtiges Verlagshaus wie Axel Springer eigentlich das Leistungsschutzrecht? Natürlich im Internet, da gibt es alles zu kaufen.

 

Bild als satirisches Werk nach § 24 UrhG (freie Benutzung) erstellt. Enthaltene Bilder entstammen freien Bildquellen. Weiterverbreitung gerne unter CC-Lizenz.

Willkommen in meinem privaten Blog. Ich bin ein 31 jähriger angestellter sowie nebenberuflich freischaffender Mediendesigner aus Aachen und schreibe über Design und Technik, meine Heimatstadt und meine Gedanken. Du findest mich auch auf Google+, Twitter undFacebook

Ein Kommentar auf “Photoshopped: Wo kauft man eigentlich Leistungsschutzrecht?
  1. ich sagt:

    vier von fünf Sternen?
    Die Rezensionen müssen wir aber mal ordentlich fefen :-)

2 Pings/Trackbacks für "Photoshopped: Wo kauft man eigentlich Leistungsschutzrecht?"
  1. […] viel. Netzpolitik.org hatte mich spät Abends in einem Tweet erwähnt und auf Google+ wurde mein Bild zum Leistungsschutzrecht auch ein paar mal geteilt. Mich hats gefreut, dass eines meiner Bilder den Geschmack der Leute […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Meistgeteilte Beiträge
Close
Unterstütze diese Seite!
Gib ein Like für Mediengestalter.cc!
Vielen Dank!