Die besten Ideen und Technologien entstehen meist nicht in großen IT-Firmen mit riesen Budgets, sie entstehen in Garagen und Studentenbuden. So auch Chatroulette. Ein 17jähriger russischer Gymnasiast wollte nur eine Plattform entwickeln, um mit Freunden Videochat zu machen. Daraus ist ein Roulette geworden, mit einem Druck auf F9 wird man per Zufall zu einem Videochattenden geleitet. Das Ding gibts seit 3 Monaten, mittlerweile nutzen es bis zu 500.000 Menschen am Tag. Am besten einfach mal selbst ausprobieren. Youtube ist bereits voll von lustigen Begegnungen. Von Masturbanten bis zu Leuten in Katzenkostümen ist da alles dabei. Und besonders witzig ist der Typ, der … ach schaut selbst:

httpv://www.youtube.com/watch?v=Bq6xjTyw7zM

Andreas ist ein Spezialist für E-Commerce, UX und Digital Marketing. Folgt ihm gerne auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Kommentare zu “Chatroulette – Eye Vagina