Google macht auf Wiki

Knol heißt die neueste Idee von Google. Diesmal ists eine Onlineenzyklopädie in Konkurrenz zu Wikipedia und den vielen anderen. Der Unterschied: Hier entscheidet der Autor des Artikels, ob eine Änderung durch andere Benutzer am eigenen Artikel vollzogen wird oder nicht.

Ob die Welt eine neue Enzyklopädie und Google ein weiteres Standbein braucht ist fraglich, aber an Forschungsgeldern für noch mehr Projekte wird es wohl nicht scheitern.

Wusstes ihr übrigens, das Knol ein Anagram von Klon ist?

Schreibe einen Kommentar